RE@Agile Primer – Zertifizierungstraining

Kurzübersicht:

  • Mindset hinter agilen Methoden
  • Grundlagen des Requirements Engineering im agilen Kontext
  • Ergebnisse und nützliche Techniken
  • Agiles RE und Auswirkung auf Organisationsmodelle

In agilen Projekten wir nicht mehr phasengetrieben vorgegangen wie in traditionellen, nach dem Wasserfallmodell-orientierten Vorgehensweisen, sondern in vielen kleinen Zyklen, in denen ein vollständiges Produktinkrement erstellt wird. Daher unterscheiden sich die Vorgehensweisen im agilen Requirements Engineering teilweise fundamental von den herkömmlichen Ansätzen.

In diesem Training zeigen wir dir die wesentlichen Merkmale eines agilen Requirements Engineering und üben das Vorgehen an praktischen Beispielen. Zugleich dient es als Vorbereitung zur Absolvierung der Zertifizierung zum IREB RE@Agile Primer.

Die Fakten

Trainingsinhalte:

  • Motivation und Mindset
    • Unterschiede vom klassischen zum agilen Requirements Engineering
    • Agiles Manifest
    • Stolpersteine und Vorurteile im agilen RE
    • Überblick über agile Frameworks
  • Kernelemente des agilen RE
    • Überblick über agile Methoden
    • Rollenverständnis Product Owner
  • Techniken und Ergebnisse
    • Von der Vision zur User Story
    • Akzeptanzkriterien
    • DoR und DoD
  • Organisationsaspekte
    • Produkt vs. Projekt
    • Kommunikation und Skalierung

Zertifizierung:

Alle Kursteilnehmer absolvieren am zweiten Tag die Zertifikats-Prüfung zum IREB RE@Agile Primer.

Ziele:

  • Du kennst als Business Analyst, Requirements Engineer oder Projektleiter die RE Methoden und Praktiken im agilen Kontext und bist optimal vorbereitet für die Zertifikatsprüfung zum RE@Agile Primer.

Dauer:

  • 2 Tage

Kurssprache:

  • Deutsch

Deine Vorbereitung:

Voraussetzungen für dieses Training:

Zum Training begrüsse ich dich herzlich und freue mich auf dich:

Stefan Meier

Stefan Meier

Agile Professional
IREB Recognized Trainings Provider