Einträge von Harald Schmidt

Testing ist nur die Spitze des Q-Eisbergs

Interpretiert man den heute gängigen Begriff Testing so wie er im Allgemeinen verwendet wird, dann versteht man hierunter die funktionale und / oder nicht-funktionale Verifikation und / oder Validieren von Anforderungen eines oder mehrerer Endergebnisse nach der Realisierung und damit gegen Ende des Sprints. Das dies allerdings nur die sprichwörtliche Spitze des Q-Eisbergs ist wird […]

Agile Metriken als strategisches Element für den Projekterfolg

Noch immer herrscht die weitläufige Meinung, dass absolute Zahlen bezogen auf die Produktqualität (z.B. Anzahl der Fehler) oder Sprint-Qualität (z.B. Anzahl erfolgreich geschlossener Stories) ausreichen um effektiv und effizient das Testing steuern zu können. Die zweite Informationsebene zum operativen Test Management ist die Priorisierung der Fehler. Meistens in Stufen von eins bis vier, oder in […]

Ist der Test-Manager in agilen Projekten obsolet?

Früher war alles besser! Bekanntlich nicht. Früher war alles anders und das war auch gut so. Ansonsten gäbe es keine Weiterentwicklung, und das ist durchaus positiv gemeint. Hinsichtlich der Transformation von stringenten und separierten Wasserfall-Teams hin zu einer agilen Entwicklungsorganisation werden heute wohl die wenigsten bestreiten, dass dies ein positiver Schritt bezüglich der Effizienz und […]